Kundendienst

Werktags von 09:00 bis 21:00 Uhr - Freitag bis 17:00 Uhr - Wochenende geschlossen

DIY

Als „Do it Yourselfer“ bezeichnet man Dampfer, die einen Teil ihres Dampfzubehörs selber herstellen. Selbstwickler wickeln mit Draht und Docht ihren eigenen Coil. Als Selbstmischer bezeichnet man die Dampfer, die mit eine Base und einem Aroma ihr eigenes E-Liquid mischen.
Ein Aroma ist der Bestandteil im E-Liquid, der für den Geschmack sorgt. Mit einem Aroma und einer Basisflüssigkeit können Sie Ihr eigenes E-Liquid mischen. Für Selbstmischer haben wir über 500 verschiedene Aromen im Sortiment.
Die Base ist ein Bestandteil von E-Liquid. Diese Basisflüssigkeit kann zum Mischen von E-Liquid verwendet werden. Unsere Basen enthalten PG, VG und Nikotin in verschiedenen Zusammensetzungen. Eine Base enthält keine Aromen und ist deshalb geschmacksneutral.
Der Unterschied zwischen einem Selbstwickelverdampfer und einem normalen Verdampfer ist in erster Linie der Coil. Bei einem normalen Verdampfer ist der Coil bereits fertig verbaut, während ein Selbstwickelverdampfer eine Vorrichtung hat, auf der Sie Ihren eigenen Coil bauen können. Es gibt zwei unterschiedliche Arten von Selbstwickelverdampfer: Tank- und Tröpfelverdampfer.
Zum Selbstwickeln benötigen Sie zunächst einmal einen Selbstwickelverdampfer mit passendem Akkuträger. Mit einem Draht und einem Docht, beispielsweise aus Watte, können Sie den Coil wickeln.

In unserem Sortiment finden Sie verschiedene Werkzeuge und anderes Zubehör, die Ihnen beim Coilbau als Hilfsmittel dienen können.
Wenn Sie Ihr eigenes E-Liquid mischen wollen, dann benötigen Sie zunächst eine Base, die PG, VG und optional auch Nikotin enthält. Um dem E-Liquid seinen Geschmack zu verleihen, benötigen Sie außerdem ein Aroma. In unserem Sortiment finden Sie außerdem Hilfsmittel und Werkzeuge zum Selbstmischen, wie Nadelflaschen und E-Liquidspritzen.